Freitag, 26. März 2010

Welche Vorteile haben E-Books?


Erstens sticht die Platzersparnis bei der Aufbewahrung von sehr viel Lesestoff ins Auge – auch für zuhause. Zweitens haben E-Books kein Gewicht, was unterwegs auf den täglichen Wegen und im Urlaub stark punktet. Drittens ist der sofortige, einfache Zugriff auf Lesestoff mittels Kauf durch Download ein äußerst attraktives Feature: Man hat zum Beispiel zu mitternächtlicher Stunde einen Film gesehen und kann wenige Minuten später das Buch dazu lesen. Unglaublich wichtig! Aber welchen E-Reader soll man sich jetzt kaufen? Muss man mit dem Gerät auch telefonieren und Solitär spielen können oder darf es einfach nur ein Lesegerät sein? Soll das Instrument einen mobilen Internetzugang besitzen, oder reicht es ohnehin aus, es am PC sitzend ab und zu mit neuen E-Books zu beladen. Sobald diese Fragen geklärt sind, wünscht man sich den passenden Ei-Reader am besten gleich vom Osterhasen.

Bild: ©Ralf Schüler/PIXELIO

Kommentare:

  1. Die genannten Vorteile sind sehr wohl richtig.
    Aber man braucht nicht zwangsläufig einen E-Book-Reader.
    Sofern das E-Book im PDF-Format gehalten ist, geht's auch mit dem kostenlosen Acrobat-Reader.

    Weitere Vorteile hier:
    http://www.i-bux.com/Warum_E-Books.html

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Link zu den vielen weiteren Vorteilen!

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn die Ebookreader nicht so verdammt teuer wären,hätte ich mir schon längst einen gekauft.So lese ich aber immer noch meine Ebooks auf dem Pc.Internetanschluss und Spiele spielen muss man meiner Meinung nicht damit.Mir reicht es,wenn ich damit meine Bücher lesen kann.Aber wie gesagt,das wird noch bei den Preisen wohl noch dauern bis ich mir einen leisten kann.

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Mittlerweile gibt es schon günstigere E-Reader.

    AntwortenLöschen